Untersuchungshaft: Polizei vollstreckt sieben Haftbefehl ein Jahr nach der Tat

Vor über einem Jahr wurde ein 24-jähriger Mann in Rendsburg von einer Gruppe Männer angegriffen und schwer verletzt. Seitdem ermittelte die Staatsanwaltschaft Kiel wegen versuchten Totschlags. Ein 22-Jähriger konnte bereits im Mai festgenommen werden und sitzt seitdem in Untersuchungshaft.

Während der 22-Jährige nun vor dem Landgericht Kiel angeklagt werden soll, vollstreckte die Polizei sieben weitere Haftbefehle. Weitere Ermittlungen führten zu den Festnahmen der Männer zwischen 25 und 29 Jahren. Während vier Männer in Untersuchungshaft genommen wurden und zwei bereits wegen anderen Delikten in Haft sind, wurde ein Verdächtiger gegen Auflagen freigelassen. Auch gegen diese Personen sollen demnächst die Verfahren eröffnet werden.

Autor des Beitrags ist Rechtsanwalt für Strafrecht & Strafverteidiger Dr. Böttner, Anwaltskanzlei aus Hamburg und Neumünster. Weitere Gerichtsentscheidungen und allgemeine Informationen zum Strafrecht und der Strafverteidigung finden Sie auf der Kanzlei-Homepage.

Ähnliche Beiträge: Prozessbeginn um Totschlag und versuchten Mord Angriff / Fußtritte / Totschlag / versuchter Mord / Zeugen / Sachverständige / Festnahme / Untersuchungshaft Vor dem Landgericht Waldshut-Tiengen (Baden-Württemberg) muss sich ein 28-Jähriger verantworten ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK