Online-Werber wollen eigene Regeln statt Cookie-Richtlinie

Beim „Targeting“ sammeln Werbedienstleister Online-Nutzungsdaten von Verbrauchern, um deren mutmaßliche Interessen zu ermitteln und ihnen dann Werbung zu präsentieren, die auf diese Interessen zugeschnitten ist. Die deutsche Werbewirtschaft hat sich nun selbst Regeln für das „Targeting“ auferlegt, die – wie nicht anders zu erwarten war – hinter den Bestimmungen der EU-Cookie-Richtlinie zurückbleiben.

Deutscher Datenschutzrat Online-Werbung (DDOW)

Die Selbstregulierung der deutschen Online-Werbewirtschaft geht auf eine Initiative des Zentralverbands der deutschen Werbewirtschaft ZAW zurück. In einem “Kodex für Telemedienanbieter” für sog. Erstparteien verpflichten sich Webseiten-Betreiber zu Transparenz für Nutzer und Verbraucher. Vor allem müssen sie auf ihrer Website klar und verständlich auf die Datenerhebung hinweisen. Der zweite Kodex enthält die „Selbstregulierung der OBA-Dienstleister (Drittparteien)“. Diese Regeln richten sich nicht an den Betreiber einer Website, sondern an Dritte, die auf einer Website Anzeigen platzieren. Auch für Drittparteien, unter anderem Werbenetzwerke oder Online-Mediaagenturen, gilt eine Kennzeichnungspflicht.

Zur Koordinierung und Durchsetzung der Pflichten aus den Kodizes wurde der Deutsche Datenschutzrat Online-Werbung (DDOW) mit Sitz in Berlin gegründet.

Wir können mit dieser Initiative die Angst vor dem gläsernen Bürger nehmen,

sagte der Sprecher des neuen Rates, Matthias Wahl. “Akzeptanz und Vertrauen sind die Basis für erfolgreiche Werbung. Hierfür soll die neue Selbstregulierung die notwendigen Voraussetzungen schaffen. Ihre Vorgaben sind europäisch harmonisiert”, betont Wahl. Die European Interactive Digital Advertising Alliance (EDAA) soll sich künftig auf europäischer Ebene für Transparenz im Bereich der nutzerverhaltensbasierten Onlinewerbung einsetzen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK