Rezension Zivilrecht: Familienrecht

Schwab, Familienrecht, 20. Auflage, C.H. Beck 2012 Von RAG Dr. Benjamin Krenberger, Landstuhl Der Schwabist eine Institution für Studenten und wird immer noch vom Autor der Erstauflage bearbeitet - keine Selbstverständlichkeit in einer Zeit, in der juristische Lehrbücher die Autorennamen und Bearbeiter teilweise mit jeder neuen Auflage wechseln. Die Reihe „Grundrisse des Rechts“ bietet dem Leser einen Überblick über ein Rechtsgebiet, im Idealfall tatsächlich leicht verständlich wie es die Buchrückseite verspricht, verlangt ihm aber auch ab, für entsprechend hohe Punktzahlen gezielt in die Vertiefung der eigenen Kenntnisse zu investieren. Man muss sich zudem darüber im Klaren sein, dass eine Schwerpunktsetzung durch den Autor vorgenommen wird, hier auf die Institution Ehe und das Eltern-Kind-Verhältnis, dass darüber hinaus Bereiche, die ebenfalls dem Familienrecht zugewiesen sind, z.B. das Betreuungsrecht, nur in einem ganz kurzen Kapitel angerissen sind, das Prozessrecht sogar außen vorbleibt und damit auch Bereiche, die neuerdings dem Familienrichter zugewiesen sind, etwa die Gewaltschutzsachen, nur ganz am Rande aber immerhin in anderem Zusammenhang erwähnt werden (Rn. 369). Die Gestaltung des Werks ist zu textlastig, aber immerhin bemüht um ein wenig Abwechslung. Man findet vereinzelte kleine Schaubilder, Berechnungen, Prüfungsanleitungen, Beispielsfälle und kleiner gedruckte Passagen zur Verdeutlichung oder Vertiefung des Stoffes. Die Hinweise zu Rechtsprechung und Literatur sind mitten in den Text gedruckt und erschweren die Lektüre enorm. Auch der nahezu nahtlose Übergang von den Literaturhinweisen zu Beginn einzelner Kapitel in den Fließtext ist verbesserungswürdig. Insgesamt bedürfte das Buch insoweit einer Überarbeitung, um die Darstellung der Moderne anzupassen. Eine angenehm kompakte Einleitung, die gleich zu Beginn den Einfluss der EMRK betont Rn. 19), allerdings leider ohne nähere Details (etwa zum zähen Ringen zwischen z.B ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK