Mönchengladabch: KEINE Vergewaltigung - ganz nah am Fall Jörg Kachelmann - "mit-ohne" Messer - "mit-ohne" Spuren...

Und es ist doch immer wieder schön, wenn sich wenigstens 2 verschiedeneMedien um die Gerüchterstattung kümmern:
"Die Frau wusste nicht mehr, ob sie sich nach der Tat gewaschen hat Wintz hatte insgesamt 16 Punkte vorgetragen, in denen die Aussage des möglichen Opfers bei der Polizei nicht mit dem übereinstimmte, was die Frau später – unter Ausschluss der Öffentlichkeit – im Gerichtssaal berichtet hatte." http://www.wz-newsline.de/lokales/moenchengladbach/vergewaltigung-freispruch-1.1155711 "Im Übrigen ging Wintz auf mehrere Widersprüche in den Aussagen der Frau bei der Polizei und jetzt im Prozess vor Gericht ein ...
Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK