Zertifikat “Klinik für Diabetespatienten geeignet”

In welchem Zustand befindet sich ein Gesundheitswesen, in welchem es als Gütesiegel dienen kann, dass und wenn einem Krankenhaus ein Zertifikat “Klinik für Diabetespatienten geeignet (DDG)” ausgestellt wird. Werden kann. Etwas besagen soll.

Was besagt es darüber, dass es Kliniken gibt, die für Diabetespatietenten so nicht nachweislich und mit Zertifikat bestückt geeignet sind? Im Unterschied zu denen, die dieses neue Zertifikat haben?

Man kann natürlich noch weitere Zertifikate aufsplittern. Für so jede einzelne denkbare Erkrankung. Und ihre Patienten. Und hat im Nu ganz viele Spezial- und Fachkliniken. Wird der Wettbewerb unter ihnen dann geringer, ihre finanzielle Überlebensfähigkeit besser werden? Also: die der Kliniken? Mit noch mehr sog. Zertifikaten, deren inhaltliche Aussagekraft und ihre Grundlage dann nicht nur die Patienten immer weniger über- und durchschauen, sondern vielleicht nicht einmal mehr die Ärzte selbst ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK