BGH Pressemitteilung v. 15.11.2012 “Eltern haften nicht immer für Ihre Kinder beim Filesharing”

Der BGH hat heute eine Pressemitteilung über ein Urteil herausgegeben, die für viele Filesharingfälle im Internet von Bedeutung sein wird.

Eltern haften nach dieser Entscheidung nicht (immer) für ihre minderjährigen Kinder, die über sogenannte Tauschbörsen illegale Downloads getätigt haben.

Die Frage war bislang von den obersten Gerichten höchst umstritten- während einige Gerichte die Ansicht vertraten, dass Eltern nicht hafteten, weil sie schließlich nicht ständig ihre Kinder auf Schritt und Tritt überwachen könnten, vertraten andere Gerichte die Ansicht, dass Eltern als Anschlussinhaber GRUNDSÄTZLICH haften, auch und insbesondere für die minderjährigen Kinder im Haushalt ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK