Bundesarbeitsgericht: Vorlage eines ärztlichen Attests bereits ab dem ersten Krankheitstag

In einem neuen Urteil vom 14.11.2012 (Az: 5 AZR 886/11) hat das Bundesarbeitsgericht bestätigt, war schon seit Jahren gängige Praxis bei der Attestpflicht für Angestellte ist: Der Arbeitgeber ist gemäß § 5 Abs. 1 S. 3 des Entgeltfortzahlungsgesetzes berechtigt, von einem Arbeitnehmer die Vorlage eines ärztlichen Attests über eine beste ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK