OLG bestätigt Vorwurf der Untreue gegen Geschäftsführer der Fa. Wohn- und Stadtbau GmbH nicht

Das Oberlandesgericht Hamm hat ein Urteil in einem Revisionsverfahren gegen einen Geschäftsführer der Fa. Wohn- und Stadtbau GmbH gefällt.

Besichtigungsfahrten der Aufsichtsratsmitglieder touristisch?

Es ging darum, dass er Besichtigungsfahrten der Aufsichtsratsmitglieder des Wohnungsunternehmens geplant und durchgeführt hat. Die Staatsanwaltschaft bezweifelte, dass die Fahrten vorrangig sachdienliche Zwecke hatten. Es stand der Vorwurf im Raum, sie seien vielmehr touristischer Art gewesen. Es wurde schließlich vor Gericht untersucht, ob Untreue in vier Fällen vorliegt oder nicht. Das Landgericht Münster hatte das bereits verneint. Die Staatsanwaltschaft hatte aber Revision eingelegt ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK