Die Dealer sitzen auf der Richterbank

Ein Skandal erschüttert Deutschlands Justiz. Das “Abgekürztes Verfahren in Deutschland (steht) in der Kritik“, so lauteten die Schlagzeilen der letzten Tage. “Viele Richter kungeln am Strafrecht vorbei“, so der Vorwurf der juristischen Fachleute.

Es geht um § 257 c StPO. Das Gericht kann sich der Vorschrift zu Folge über die Rechtsfolgen verständigen. Im Klartext: Es geht um Schuldige im Sinne der Anklage, also nicht um Verfahren, bei denen der Angeklagte möglicherweise unschuldig ist. Es geht auch nicht um Deals, die in einem Freispruch enden ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK