Szenen aus dem Gerichtssaal XXV – Harakiri!

In einem Strafverfahren zeigte sich der gleich durch zwei Verteidiger vertretene Angeklagte A wenig einsichtig. Es drohte eine langjährige Freiheitsstrafe. Die Aktenlage sprach gegen A. Zeugen belasteten ihn.

In der Hauptverhandlung legte dann auch der Mitangeklagte ein Geständnis ab, das nicht nur die Tatbeiträge des besagten Mitan ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK