Zeuge in einem Mordfall

Eine Tonbandaufnahme ist vom Verwertungsverbot des § 252 StPO umfasst. § 252 StPO regelt das Verbot der Protokollverlesung nach Zeugnisverweigerung.

In einem Mordverfahren hatte der Zeuge, es war der Sohn bzw. der Bruder der beiden Angeklagten, vor der Polizei als Zeuge ausgesagt und ein Tonband mit verdächtigen Äußerungen übergeben.

In der späteren Hauptverhandlung verweigerte er gemäß § 52 StPO die Aussage. Das Landgericht Mannheim verlas daraufhin das verschriftete Tonband und hatte die Rechtsansicht, die Aufnahme gehöre nicht zur Vernehmung, ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK