Ich bin Verbraucher, ich kann nicht lesen?

Das Verbraucherrecht läuft auf eine Entmündigung der Bürger hinaus. Die Belehrungen sind schriftlich in ellenlanger Form vorzunehmen. Auf jeden Pups ist hinzuweisen. Und der Verbraucher kann alles widerrufen.

So dachte wohl auch ein Mietwagennutzer. Wie hier berichtet wird, wollte er einen selbst verursachten Schaden nicht bezahl ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK