Hohe Beteiligung an Konsultationen der BNetzA zum Netzentwicklungsplan Strom 2012 und Umweltbericht

(LEXEGESE) - Mehr als 2.700 Stellungnahmen sind nach Auskunft der Bundesnetzagentur (BNetzA) zum Netzentwicklungsplan Strom 2012 und zum Umweltbericht bei ihr eingegangen. Neben Behörden, Verbänden und Unternehmen hätten auch viele Privatpersonen die Gelegenheit genutzt, sich in den Netzausbau einzubringen. Insgesamt bestand acht Wochen lang die Möglichkeit, Stellungnahmen einzureichen. I. Hintergrund Der im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung konsultierte Entwurf des Netzentwicklungsplans enthält alle Ausbaumaßnahmen, die aus Sicht der Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) bis 2022 für eine sichere Stromversorgung notwendig sind. Der Umweltbericht dokumentiert die voraussichtlichen Umweltauswirkungen dieser Maßnahmen. Beide Dokumente konnten auf der Internetseite www.netzausbau.de eingesehen und heruntergeladen werden. II ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK