Der verzweifelte Verteidiger?

Bisweilen mag es sein, daß einem Verteidiger das Prozeßverhaltens seines – unter Umständen beratungsresistenten – Mandanten wenig Freude bereitet. Der Verteidiger wird allerdings in der Regel gut daran tun, ein solches Empfinden nicht nach außen dringen zu lassen.

Entsprechend unbegeistert wird ein Kollege vor einiger Zeit den Worten des Gerichts bei der Urteilsverkündung gelauscht haben.

So verwies das Gericht zunächst darauf, daß das Schweigen des Angekla ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK