Rezension Zivilrecht: Schuldrecht AT

Lange, Schuldrecht AT, 3. Auflage, C.H. Beck 2012 Von Rechtsanwalt, FA für Sozialrecht, FA für Bau- und Architektenrecht, Thomas Stumpf, Pirmasens, Lehrbeauftragter FH öffentliche Verwaltung Mayen Es ist eines dieser kleinformatigen Büchlein, die bei Studenten sehr beliebt sind. Passen quasi in jede Hosentasche, schmal, übersichtlich, mit zahlreichen Schaubildern. Der Inhalt ebenso komprimiert wie die haptische Erscheinung. Der Band Schuldrecht AT aus der Reihe JuraKompakt vom C.H.Beck-Verlag erscheint in 3. Auflage und richtet sich gemäß Klappentext nach wie vor an die Zielgruppe Studenten und Referendare. Wobei hier eine kleine Einschränkung angebracht ist, denn das Werk kann prinzipiell eher Studenten angeraten werden. Insbesondere Einsteiger in das jeweilige Rechtsgebiet werden hier gut bedient. Referendare sind von der Anwendung natürlich nicht ausgeschlossen. Das für das zweite Examen angeforderte Wissen sollte bei Referendaren jedoch deutlich vertiefter und spezieller vorhanden sein, so dass der kleine Kompaktkurs von Lange Referendaren eigentlich nur zur Schnellwiederholung und als kleine Gedächtnisstütze gereichen kann. Inhaltlich wird das Werk auf dem aktuellen Rechtsstand (30.07.2012) gebracht, was bedeutet, dass vorrangig diverse Verbraucherschutzneuerungen eingearbeitet worden sind. Gegliedert sind die ca. 130 Seiten in 10 Kapitel, beginnend mit Definition und Erläuterung des Schuldverhältnisses. Kapitel 2 widmet sich dann auch schon direkt dem immer umfangreicher werdenden Verbraucherschutz (hier: Haustürgeschäfte und Fernabsatzverträge, Widerrufsrecht). Das Verbraucherdarlehen bleibt außen vor. Kapitel 3 befasst sich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen, Kapitel 4 mit Personenmehrheiten. Es folgen Dritte im Vertrag (die Klassiker Vertrag zugunsten Dritter, Vertrag mit Schutzwirkung für Dritte und Drittschadensliquidation) und Wechsel von Gläubiger und Schuldnern ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK