Nutzungsausfall – Herabstufung von Oldtimern?

Kommentierung zu AG Schwelm, Urteil vom 17. November 2011, 24 C 112/11

Das Amtsgericht Schwelm hat in einem Urteil jüngst entschieden, dass bei älteren Fahrzeugen hinsichtlich der Frage der Höhe der pro Tag zu zahlenden unfallbedingten Nutzungsentschädigung eine Herabstufung um drei Gruppen nach der Tabelle von Sanden/Danner gerechtfertigt sein kann. Dem konkreten Fall lag die Beschädigung eines 21 Jahre alten Fahrzeugs zugrunde, welches angesichts des Alters und der Laufleistung einen normalen Zustand aufwies. Die Beklagte hatte insoweit sogar argumentiert, es könnten lediglich die sog. Vorhaltekosten und kein weitergehender Nutzungsausfall zugrunde gelegt werden.

Insoweit hat das Gericht indes klargestellt, dass auch ein älteres Fahrzeug für seinen Eigentümer den gleichen Nutzen haben kann wie ein jüngeres Fahrzeug, jedenfalls dann, wenn es sich in einem entsprechenden Erhaltungszustand befinde. Freilich könne das Alter trotzdem nicht gänzlich außer Betracht bleiben ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK