Totalrevision VVG: WAK-N weist Vorlage an den Bundesrat zurück

Die WAK-N hat sich am Montag vor einer Woche u.a. mit der Totalrevision des VVG befasst. Sie hat bei Stimmengleichheit mit dem Stichentscheid ihres Präsidenten beschlossen, auf die Vorlage einzutreten, hat aber die Meinung eingenommen, die vorgeschlagene Gesamtrevision gehe vor allem beim Informationsrecht und in Bezug auf die Forderungen der FINMA zu weit, und die Kostenschätzungen seien nicht überzeugend. Sie hat deshalb laut der Medi ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK