Kommentar: Länderchefs lehnen Deckelung der Erneuerbaren ab

Am 25./26. Oktober 2012 trafen sich die Ministerpräsidenten der 16 Bundesländer in Thüringen um unter anderem auch über Energiepolitik zu sprechen. Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig lehnte schon im Vorfeld eine Deckelung der Windenergie, wie von Altmaier vorgeschlagen, ab. Windräder an Land produzierten bereits heute Strom zu marktfähigen Preisen, so Albig, und es wäre kontraproduktiv, diesen Ausbau nun zu deckeln. Sowohl die Unionsgeführten Länder, als auch die SPD-Länder hatten Positionspapiere in das Treffen eingebracht. Die CDU-Länder forderten eine Korrektur des Erneuerbare Energien Gesetzes ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK