Klingelingeling…Ihr SEK ist daaaaaaaa!

Dumm bloss, wenn es seinen Klingelstreich oder gar mehr als das an der falschen Haustüre spielt. Wie dieser Tage geschehen bei einem Paar aus Rollshausen bei Göttingen , dessen Wohnung vom SEK gestürmt wurde. Sieben vermummte Einsatzkräfte mit der Waffe in der Hand sollen dabei vor dem Bett des Ehepaar gestanden haben. Erst nachdem die Einsatzkräfte den Mann mit Kabelbindern gefesselt hatten, stellten sie fest, dass sie sich im Stockwerk geirrt hatten.

Das sei sehr unglücklich gelaufen, sagt die Sprecherin der Polizei Göttingen, Jasmin Kaatz dem Bericht des NDR zufolge.

Hat sie hübsch formuliert. Würde sie vielleicht anders formulieren, wenn sie selbst betroffen wäre. An der Bettkante ihres Bettes. Mit oder ohne Kabelbinder.

Übt eigentlich niemand mehr mit dem SEK, wie sowas geht? Man fragt sich das, denn es ist beileibe nicht der erste Fall solchen Irrtums. Erst vor einer guten Woche hatte der NDR berichtet, dass ein SEK ein Auto verwechselt und nahe Oldenburg zwei Studenten mit Maschinenpistolen zum Aussteigen aus dem Pkw gezwungen habe. Da hatte man auch einen hübschen Spruch auf den Lippen zu dem Vorfall: Mehrere SEK-Beamte stürmten auf den angehaltenen Audi zu, alle maskiert und mit Maschinenpistolen bewaffnet. “Die kommen natürlich nicht mit einem Blumenstrauß”, sagte Polizeisprecher Jürgen Menzel NDR.de.

Bei Kriminellen ist das vielleicht auch besser. Nur…. ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK