Abmahnwelle aus Erfurt

Wie uns zur Kenntnis gelangt ist, wurden in den vergangenen Tagen eine Reihe von Werbeagenturen aus dem Saarland und der Westpfalz durch einen Rechtsanwalt aus Erfurt wegen angeblicher Verstöße gegen die Impressumspflicht auf Websites gem. § 5 TMG abgemahnt. Ein Muster dieses Schreibens hat Rechtsanwalt Marcus Dury auf seiner Website "website-check.de" veröffentlicht. In Auftrag gegeben hat die Abmahnung eine Erfurter PR- und Werbeagentur. Studiert man die Anschrift der Werbeagentur und die von dem beauftragten Rechtsanwalt im Briefbogen angegebenen Zweigstellen, fällt auf, dass der abmahnende Rechtsanwalt im selben Haus, in dem auch seine Auftraggeberin sitzt, eine Zweigstelle betreibt. Doch ist nicht nur die Anschrift identisch, sondern auch die im Impressum der PR- und Werbeagentur ausgewiesenen Rufnummern lassen erkennen, dass man sich einen Anschluss teilt. Zudem verwendet die PR-Agentur aktuell auf ihrer Website Google Analytics - allerdings ohne ihre Nutzer darauf hinzuweisen, dass ihre IP-Adresse erhoben und übermittelt wird. Die Website der Kanzlei des Erfurter Rechtsanwalts ist mittlerweile in den Wartungsmodus geschaltet ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK