Wenn die Presse vor der beabsichtigten Vorführung warnt

In einem Strafverfahren, das sich über mehrere Hauptverhandlungstage erstreckt, war eine Zeugin trotz ordnungsgemäß zugestellter Ladung nicht erschienen und hatte dem Gericht auch keine Nachricht über ihr Ausbleiben zukommen lassen.

Das Gesetz sieht in § 51 StPO insoweit vor, daß einem ausgebliebenen Zeugen die hierdurch verursachten Kosten auferlegt werden. Daneben kann ein Ordnungsgeld verhängt werden. Um das Erscheinen zum nächsten Termin zu sicher, kann zudem die Vorführung des Zeugen angeordnet werden ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK