“Hanoi, die Rechtsprechung isch eindeutig”

Einer unserer Mandanten wurde wegen eines angeblichen Impressumverstoßes auf Facebook abgemahnt. Die zugrunde liegende Abmahnung deckt auf fatale Art und Weise die Triebfeder auf, die dahintersteckt: Kohle. Der angegebene Streitwert, der keiner ist, da wir uns noch im außergerichtlichen Verfahren befinden, wurde auf 10.000 Euro beziffert. Zudem krankt die Abmahnung an allen Ecken und Enden und genügt nicht den streng formalen Erfordernissen einer Abmahnung. Dann folgte ein Anruf des mir im Urheberrecht gänzlich unbekannten “Kollegen” aus einem verschlafenen Nest in Baden-Wür ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK