Brüssel auf dem Weg in die Cloud

Die Datenwolke. Für die Einen Verheißung und Chance. Für Andere ein datenschutzrechtlicher Alptraum. Einig sind sich alle lediglich darin, dass die Entwicklung sogenannter Cloud-Dienste unaufhaltsam voranschreitet und ihr Einfluss auf Wirtschaft und Handel stetig zunehmen wird. Auch in Brüssel ist man nun zu diesem Schluss gekommen.

Die Europäische Kommission hat im vergangenen Monat ein Positionspapier veröffentlicht unter dem Titel „Freisetzung des Cloud-Computing-Potenzials in Europa“. Darin kündigt sie ein ganzes Maßnahmenbündel technischer, wirtschaftlicher und rechtlicher Art an, welche die europäische Wirtschaftskraft bis 2020 um rund 160 Mrd. Euro pro Jahr steigern soll.

Derzeit steckt die Cloud europaweit immer noch in den Kinderschuhen. Grund hierfür ist sicher zuforderst die unklare und ungesicherte Rechtslage. Gerade die damit verbundenen Befürchtungen und unterschiedlichen Standards verhindern bislang, dass insbesondere kleine und mittlere Unternehmen, deren Budgets eigene, meist teure IT-Infrastrukturen nicht erlauben, die sich bietenden Chancen der neuen Technik nutzen.

Bislang ist dabei Wolke nicht einmal gleich Wolke. Dies folgt schon allein daraus, dass Daten vor Landesgrenzen nicht Halt machen. Oft sind daher auch internationale und gegebenenfalls abweichende Belange zu berücksichtigen. Rechtlich macht es einen enormen Unterschied ob Kundendaten eines Onlineshops auf europäischen oder US-amerikanischen Servern gespeichert werden. Je nach Ausgestaltung können vertragliche Regelungen über eine sogenannte „Auftragsdatenverarbeitung“ nach § 11 des Bundesdatenschutzgesetzes ausreichend sein. Verlassen die Daten jedoch den EU-Raum sind die Hürden erheblich größer und zudem nicht einmal abschließend geklärt. Gerade bei einer Datenverarbeitung durch US-Unternehmen bestehen enorme Unsicherheiten. Zu verschieden ist bislang das Verständnis hinreichender Datenschutzstandards diesseits und jenseits des großen Teichs ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK