Sie sind schuldig, also spreche ich frei

Heute bekomme ich von einem Mandanten ein Strafurteil vom Amtsgericht im Süden des Landes Niedersachsen vorgelegt. Nun ja. Klar, eine Strafsache. Der Mandant war geschädigter und seinen Worten nach sei ihm "fast der Schädel eingeschlagen" worden. Aber der Kollege der vorher damit befasst war, hatte wohl noch nie was von der Möglichkeit der Nebenklage, geschweige denn der Möglichkeit eines Adhäsionsverfahrens gehört. Der Mandant war perplex, als ich ihm seine Möglichkeiten mitgeteilt hatte. Aber Anwalt ist halt nicht Anwalt ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK