5% bei 19° C

Erreichen die Temperaturen in der Wohnung – trotz aufgedrehter Heizung – in den Wohnräumen nicht mindestens 20°C, liegt nach überwiegender Auffassung ein Mietmangel vor. Das Landgericht schätz die Minderungsquote auf 5% ein. Der BGH hat zwar die Substantiierungslast zugunsten der Mieter verschoben und eine Protokollführung nicht mehr für zwingend erforderlich gehalten. ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK