Sachlichkeit im Familienrecht

Die Auffassungen, was sachliche Argumentationen im Gerichtsverfahren sind, gehen auch unter Anwaltskollegen erheblich auseinander. Vor allem, wenn es um einen Umzug von Mutter mit Kind geht.

In einem Sorgerechtsverfahren wurde zum beabsichtigten Umzug einer Mutter mit Kind nach Hoyerswerda schon seltsam anmutend argumentiert. Um der Mutter den Umzug untersagen zu können, wird auch der größte Unsinn vorgetragen. Dass es geradezu unverantwortlich sei, derzeit nach Hoyerswerda zu ziehe ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK