Blogger-Relations: Was bei Produktzusendungen an Blogger rechtlich zu beachten ist

Wenn Thema, Ansprache und der rechtliche Rahmen stimmen, können Blogger und Unternehmen Synergien eingehen, die sich für beide Seiten lohnen. (Quelle, danke an LSAwesome)

Für die meisten Blogger ist es ein Grund zu Freude, wenn sie kostenlos Produkte zum Testen erhalten. Immerhin handelt es sich dabei um eine Art Entlohnung für ihre Schreibtätigkeit. Unternehmen wiederum wissen, dass Blogger eine hohe Glaubwürdigkeit haben und ein persönlicher Produkttest weitaus werbewirksamer sein kann, als eine Werbeanzeige.

Zu Problemen kommt es jedoch, wenn die Unternehmen oder deren Agenturen die Spielregeln der Blogger missachten. Diese decken sich erstaunlich eng mit den Gesetzen, die für diese Art von Marketing gelten. Wenn Sie sich also an die folgenden gesetzlichen Regeln halten, werden Sie weder Abmahnungen noch negative Kritik riskieren.

Wann dürfen Produkte an Blogger versendet werden?

Im ersten Schritt müssen Sie an einen Blogger heran treten. Sie können ihn

zuerst per E-Mail fragen, ob er an einem Produkttest interessiert ist oder dem Blogger sofort ein Produkt zuschicken.

Dabei sollten Sie bedenken, dass es sich in beiden Fällen um eine Form von Werbung handelt. Denn der Begriff der Werbung ist sehr weit gefasst und umfasst alle Arten des Produktmarketings. Das bedeutet, dass Sie die Grundsätze des E-Mailmarketings und die gesetzlichen Regeln für die Zusendung unbestellter Waren beachten müssen.

Hinweis: Die Ausführungen hier gelten auch für Produktzusendungen an Podcaster oder Videoblogger.

Gesetzliche Voraussetzungen einer E-Mail-Anfrage

Ungefragt zugesandte E-Mails mit Werbung sind Spam und sind auch gesetzlich als Spam abmahnbar ( § 7 Abs.2 Nr.3 UWG). Sie dürfen grundsätzlich nur mit einer ausdrücklich erklärten Einwilligung der Blogger verwendet werden. Diese werden Sie jedoch selten haben, außer der Blogger hat sich für ein Produkttestprogramm angemeldet ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK