Vortrag “Terrorismusbekämpfung vor Gericht”

Die Bucerius Law School lädt am 25. Oktober zu dem Vortrag “Terrorismusbekämpfung vor Gericht”.

Aus der Einladung:

Das Thema des Terrorismus hat die deutsche Strafjustiz und Rechtspolitik nach dem 11. September 2001 vor große Herausforderungen gestellt. In Hamburg ist insbesondere an das Motassadeq-Verfahren zu erinnern, das eine Teilnahme an den Anschlägen vom 11. September 2001 zu bewältigen hatte. Jüngere Fälle betrafen zum Beispiel weitere Mitglieder Al Qaidas, die Islamische Jihad Union (IJU), Al-Tawhid und die „Kofferbomber“, die wegendes Abdrucks von „Mohammed-Karikaturen“ zwei Kofferbomben in Nahverkehrszügen zünden wollten ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK