Auch origineller Liedrefrain nicht automatisch urheberrechtlich geschützt

"OLG Hamburg, Beschluss vom 26.04.2010, Az. 5 U 160/08 § 2 Abs. 1 Nr. 1 UrhG, § 2 Abs. 2 UrhG Das OLG Hamburg hat in diesem Hinweisbeschluss darauf hingewiesen, dass der Refrain eines Liedes, der aus wenigen Worten oder einem Satz besteht, nicht isoliert als Sprachwerk dem Ur ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK