Abstellungspflicht der Vereine für Spiele des DFB

Heute Abend und am Dienstag finden die WM-Qualifikationsspiele gegen irland und Schweden statt. Dabei stellt sich die Frage: Sind die Vereine eigentlich verpflichtet die Spieler abzustellen? Und was für ein Rechtsverhältnis besteht überhaupt zwischen DFB und Spielern?

Nach Art. 1 FIFA-Status-Reglement sind die Vereine dazu verpflichtet, ihre registrierten Spieler für die Verbandsauswahl des Landes abzustellen, für das die Spieler aufgrund ihrer Staatsangehörigkeit spielberechtigt sind.

Nach § 21 LOS-DFLsind zum einen die Clubs verpflichtet, die Spieler zu Länderspielen und Auswahlspielen des DFB und seiner Mitgliedsverbände Spieler abzustellen. Zum anderen werden auch die Spieler verpflichtet, einer an sie gerichteten Aufforderung Folge zu leisten. Auch wenn zwischen dem Spieler und dem DFB kein unmittelbares Vertragsverhältnis besteht, verpflichtet sich der Spieler im Rahmen des Lizenzvertrages mit dem Ligaverband die Satzungen und Regelungen des DFB anzuerkennen. Also ist der Spieler auch an die LOS-DFL gebunden.

Es stellt sich jedoch weiter die Frage, wer denn jetzt überhaupt der “Chef” (Also Arbeitgeber) des Spielers ist? Das Weisungsrecht jedenfalls steht dem DFB, ausgeübt von Jogi Löw zu. Doch ist der DFB wirklich Arbeitgeber.

Dann käme ein zeitlich befristetes Arbeitsverhältnis in Betrach, und zwar für das eine Spiel, inklusive Training. Doch was würde dann mit dem Vereinsvertrag passieren? Ein doppeltes Arbeitsverhältnis kann wohl kaum angenommen werden.

Auch gibt es kein wirkliches Gehalt vom DFB, schon keine Vergütungspflicht.

Prämien werden als freiwillige Leistung angesehen, die nicht zu einem grundsätzlichen Vergütungsanspruch des Spielers gegenüber dem DFB führen. Aufgrund der vertraglich vorab erklärten Zustimmung des Spielers, an Auswahlspielen teilzunehmen, mangelt es ihm jedenfalls an der vertraglichen Möglichkeit, diese Teilnahme von der Zahlung einer adäquaten Vergütung abhängig zu machen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK