Ups – Yps ist wieder da!

Uops!

Passend zur Buchmesse – wo es Neues gibt. Und eben………. Revivals.

Yps ist wieder da. Für Kinder und grössere Kindsköpfe . Und siehe da – es gibt auch in Zeiten des eBooks noch Dinge, die nur Printed funktionieren. Vermutlich schon wegen des Gimmicks. Psssst – mit Uuuuurzeitkrebserl !!

Ab morgen liegt das Heft am Kiosk. Kern-Zielgruppe des neuen “Yps” sind laut Ehapa Egmont Verlag Männer von 30 bis 45 Jahren. (Hätte ich jetzt niiiiiienicht gedacht – aber auch in Zielgruppen mogeln sich ja andere Kunden, Sie ahnen selbst, wer) Das neue “Yps” hat eine Startauflage von 120 000 Exemplaren und soll halbjährlich herauskommen. (Heftpreis 5,90 Euro).

„Yps“ erschien als Kinderzeitschrift von 1975 bis 2000.

Da lag es – hübsche Ergänzung zu den Asterix-, Disney- und Fix- und Foxi-Heften daheim – zwischen den “MAD”- und Superman- und Batman-Heften älterer Cousins und Zeitschriften und Magazinen meiner Grosstante, die dort landeten, nachdem sie diese gelesen hatte. Oder vielleicht auch die Versicherungskunden ihrer Generalagentur, die sie im Büro zwischen Wintergarten und neben dem Wohnzimmer im Haus als noch junge Witwe ihres sehr früh verstorbenen Mannes fortführte und damit den Lebensunterhalt für sich und vier kleine Kinder bestritt ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK