USA: Kinder, Wahlkampf und Parolen

„Kinder haben es nicht verdient, beleidigt zu werden“

Sagt Linda Ellerbee. Diesem Bericht zufolge.

Soso. Soweit, so richtig.

Lassen wir mal beiseite, dass eigentlich NIEMAND es verdient, beleidigt zu werden, unabhängig vom Alter.

Auch dahinstehen lassen können wir, ob es schon eine Beleidigung ist, keine Zeit für jemanden und seine Fragen zu haben.

Unklug ist es, vielleicht.

Politisch unklug im Wahlkampf ist es, vielleicht.

Für einen aktuellen Wahlkampf, weil es die Wähler von morgen nicht ernst nimmt. Und Fragen und Anliegen der Wähler von morgen ignoriert.

Man könnte manches darüber hinaus dazu sagen. Welche Wirkung das hat für Romney. Und überhaupt hat, wenn man Kinder und Jugend wieder zu mehr Beteiligung am demokratischem und politischen Denken und Handeln und Geschehen motivieren will.

Mindestens so interessant und bedenklich aber ist, was diejenige noch sagt, von der das Eingangszitat stammt. Die Produzentin nämlich des Kinderkanasl Nickelodeon, Linda Ellerbee ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK