Spam-Schutz: Impressum als Grafik einbinden?

Jede Webseite, die mit einer gewissen Nachhaltigkeit betrieben wird, muss ein Impressum vorhalten. Denn § 5 TMG ist bereits bei einer “Geschäftsmäßigkeit” des Webangebots einschlägig, setzt aber keine Gewinnerzielungsabsicht voraus, so dass die Impressumspflicht beispielsweise auch für private Blogs oder andere private Webseiten gilt.

E-Mail-Adresse gehört ins Impressum

Zu den Pflichtinformationen gehören nach § 5 Abs. 1 TMG unter anderem

Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme und unmittelbare Kommunikation mit ihnen ermöglichen, einschließlich der Adresse der elektronischen Post.

Eine E-Mail-Adresse gehört also – neben einer weiteren Kontaktmöglichkeit – auf jeden Fall ins Impressum.

Achtung Spam!

Wer seine E-Mail-Adresse auf einer öffentlich zugänglichen Webseite platziert, wird bald eine starke Zunahme unerwünschter Spam-Mails feststellen. Grund sind sog. “Crawler” oder “Harvester”, die automatisiert das Internet nach neuen E-Mail-Adressen durchforsten, um diese für Spam-Mails zu verwenden.

Mail-Adresse im Impressum schützen

Um die Mail-Adresse im Impressum vor einer solchen automatisierten Erfassung zu schützen, gibt es verschiedene Lösungsansätze ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK