kLAWtext und ich

Anlässlich eines Interviews mit infobroker.de wurde ich auch gefragt, warum ich eigentlich blogge. Daraus entspann sich ein Gespräch, das man jetzt auch nachhören kann:
"Rechtsanwälte sind im Marketing immer noch durch die Berufsordnung eingeschränkt. Zulässig ist das Veröffentlichen von Fachinformationen. Blogs eignen sich hierfür ideal und bieten eine optimale Self-Publishing Plattform. Nach dem Gespräch über das Leistungsschutzrecht war genügend Zeit, um mit Sebastian Dosch über das Bloggen und dem Social Media Einsatz zu sprechen ...
Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK