Chinesische Telekommunikationsausrüster unter Spionageverdacht

Die chinesischen Netzwerkausrüster Huawei und ZTE bedrohen die nationale Sicherheit der USA.

Zu diesem Schluss kommt der Geheimdienstausschuss des US-Repräsentantenhauses nach einer einjährigen Untersuchung. Der Ausschuss hatte umfangreiches Beweismaterial gesichtet und eine Reihe von Zeugen angehört, unter anderem Führungskräfte beider Unternehmen.

Boykott-Aufruf schon vor Veröffentlichung des Abschlussberichts

China hat die Mittel, die Gelegenheiten und die Gründe, um Telekommunikationsunternehmen für bösartige Ziele einzusetzen,

heißt es in dem Bericht, der heute Nacht veröffentlicht wird. Allerdings gibt es einen vertraulichen Anhang mit wesentlich detaillierteren Informationen. Schon vor der Veröffentlichung äußerte sich der Vorsitzende des Ausschusses Mike Rogers im Fernsehsender CBS wie folgt:

Wenn Ihnen Ihr geistiges Eigentum am Herzen liegt, wenn Ihnen der Schutz Ihrer Kundendaten wichtig ist, und wenn Sie an der nationalen Sicherheit der Vereinigten Staaten von Amerika interessiert sind, dann würde ich mir einen anderen Anbieter suchen.

Zwei Technologieriesen aus China

Huawei wird als zweitgrößter Telekommunikationsausrüster der Welt gehandelt. Nach Angaben der Financial Times Deutschland erzielte der Konzern im ersten Halbjahr 102,7 Mrd. Yuan (12,5 Mrd. Euro) Umsatz und löste damit sogar Ericsson aus Schweden als umsatzstärkster Netzwerkausrüster der Welt ab. Rund 70 Prozent der Erlöse erwirtschaftet Huawei im Ausland, im vergangenen Jahr zum Beispiel 1,3 Milliarden Dollar in den USA. In Großbritannien beliefert der Konzern sowohl die BT als auch den Konkurrenten Everything Everywhere und will in den kommenden fünf Jahren 2 Mrd. Dollar investieren.

ZTE ist der viertgrößte Hersteller von Mobiltelefonen und der fünftgrößte Netzwerkausrüster mit 90.000 Mitarbeitern weltweit ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK