“Zu verkaufen: Fluchtfahrzeug mit Ü-Waffe…..

Preis: VB, Kaufgebote an die Staatsanwaltschaft Verden.”

So – hätte sie vielleicht aussehen können. Das Angebot, das man vielleicht unter “Biete” oder “Zu verkaufen” oder im “Kfz-Markt” suchen würde.

Da stand es wohl nicht. So ganz genau weiss man es nicht, wie Angebot und Kauf abliefen. Nur was im Überraschungs-Ei, das die Staatsanwaltschaft Verden sich da gelegt hat, pardon: das, was im Überraschungsauto dann vom Käufer gefunden wurde, DAS weiss man. Die Tatwaffe. Kann man ja mal übersehen. Als Staatsanwaltschaft – und deren Hilfs- und Ermittlungsbeamten. Bei der Spurensuche. Die mehr oder weniger ganze Geschichte dazu hier.

Wie gut, dass es ehrliche Finder und Bürger gibt, die nicht erst zur Presse und dann zu Staatsanwaltschaft gehen, wenn sie sowas finden ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK