Rezension Zivilrecht: Bauabwicklung nach BGB und VOB

Steiger / Schill, Bauabwicklung nach BGB und VOB, 5. Auflage, Haufe 2012 Von RA, FA für Sozialrecht und FA für Bau- und Architektenrecht Thomas Stumpf, Pirmasens In der gewohnt großformatigen Reihe Haufe Praxisratgeber erscheint der Beitrag zur Bauabwicklung nach BGB und VOB in neuer Auflage auf 314 Seiten. Das Format fällt auf: groß und nicht zu übersehen, kein kleines Ding, das man im Regal oder unter Stapeln von Blättern und Unterlagen auf dem Schreibtisch nicht mehr finden könnte, ein Buch für den Baupraktiker, nicht nur aus dem baujuristischen Bereich. Liegt gut in der Hand, lässt sich gut durchblättern, das Daumenregister an den Seitenrändern zeugt von weiterer Nutzerfreundlichkeit. Das alles gehört bereits zum Konzept des Werks als Werkzeug für jede Bauphase. Inhaltlich handelt es sich hier um eine sehr interessant (auf-)gemachte Sammlung von über 200 Mustervorlagen, Verträgen und Checklisten für die verschiedenen Bauphasen. Gegliedert sind die Vorlagen nach dem regelmäßigen chronologischen Verlauf, d.h. in die Abschnitte Planung, Vergabe, Bauabwicklung. Ein gesonderter Abschnitt zu den Besonderheiten im Wohnungseigentum schließt sich an. Auch innerhalb der jeweiligen Abschnitte verfolgt das Werk konzeptionell die gleiche Vorgehensweise der natürlichen Abfolge: so untergliedern sich die Formularmuster z.B. im Abschnitt Planung in die Unterabschnitte Vertragsschluss, Ausführung, Abrechnung und Zahlung, Mängelansprüche, Sicherheiten und Vertragsbeendigung. Die Schriftsatzmuster zeichnen sich sämtlich durch einen hohen Praxisbezug aus. Es findet sich alles, was man so braucht: Muster für Bau- und Architektenverträge, Mahnungen, Mängelrügen, Kündigungen, Schlussrechnungen, Bedenkenanzeige, Behinderungsanzeige, Nachtragsangebot etc ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK