Facebook: Vermeintliche Datenpanne sorgt für Verwirrung

Eine vermeintliche Datenpanne sorgt derzeit bei vielen Nutzern des Social-Networks Facebook für Verwirrung. Angeblich sollen unzählige eigentlich als private Nachrichten versendete Mitteilungen plötzlich in der Chronik der Jahre 2009 und 2010 aufgetaucht sein und seien somit für andere Nutzer öffentlich sichtbar. Doch Facebook dementierte eine Datenpanne. Bei den Meldungen handelt es sich nach Auskunft des Unternehmens um Meldungen, die von anderen Personen auf der alten Pinnwand hinterlassen wurden. Nach der Umstellung von Pinnwand auf Chronik sollen etliche Einträge, wenn auch nur vorläufig, nicht mehr zu sehen gewesen sein. Durch automatisierte Prozesse würden jedoch viele solcher Beiträge nach einiger Zeit wieder auftauchen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK