CHSH berät bei der Emission eines € 200 Millionen Corporate Bond durch SPAR Österreichische Warenhandels AG

CHSH Cerha Hempel Spiegelfeld Hlawati war bei der Begebung eines Corporate Bond im Gesamtvolumen von Euro 200 Millionen durch SPAR Österreichische Warenhandels-Aktiengesellschaft im Rahmen eines öffentlichen Angebots als Transaktionsanwalt tätig.

Als Joint-Lead Manager fungierten Raiffeisen Bank International AG und UniCredit Bank Austria AG. Die Anleihe wurde in Luxemburg, Österreich und Deutschland angeboten.

Das Beratungsteam von CHSH bestand aus Thomas Zivny, Partner im Departm ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK