Die Datenwoche im Datenschutz (KW39 2012)

Hier finden Sie einen subjektiv zusammengestellten Querschnitt zu Datenschutz-Themen dieser Woche (Facebook, ULD, Deutsche Post, Deutscher Juristentag, Zielvereinbarungen, Jobcenter-Mord, TKG-Leitfaden, EU-Datenschutzkonferenz Wien).

Sonntag, 23. September 2012

Iren verärgern Deutsche. Die irische Datenschutzaufsicht bescheinigt dem Social Network einen ordentlichen Umgang mit Nutzerrechten. Das sorgt für Protest. Die Kritik beginnt schon vor dem Inhalt. „Ohne Ankündigung und ohne inhaltliche Absprache“ habe der irische Datenschutzbeauftrage seinen Bericht über Facebook vorgelegt, beschwert sich das Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz Schleswig Holstein (ULD). (…) Die irische Datenschutzaufsicht ist zuständig, weil Facebook seinen Europasitz in Dublin hat. Sie hatte ihren Bericht am Freitag veröffentlicht. Das Fazit ist überwiegend positiv. Ein großer Teil der Forderungen sei komplett und zufriedenstellend umgesetzt worden, schreibt die Behörde (…) laut Bericht der taz.de…

***

Montag, 24. September 2012

Bei Unternehmen und Behörden kann jeder Bürger Widerspruch gegen die Weitergabe persönlicher Daten einlegen. Die Deutsche Post hält sich aber nicht immer daran. Die Frankfurter Rundschau berichtet…

***

Dienstag, 25. September 2012

Der 69. Deutsche Juristentag (DJT) hat sich letzte Woche in München mit “Persönlichkeits- und Datenschutz im Internet – Anforderungen und Grenzen einer Regulierung” detailliert auseinandergesetzt. (…) [Eine] Zusammenstellung der wichtigsten Beschlüsse bei blog.beck.de…

***

Mittwoch, 26 ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK