Kommission klagt: Deutsche Regeln zur Erbschaftsteuer sind diskriminierend

(pm) Wer in Deutschland erbt, aber nicht in Deutschland lebt, hat das Nachsehen. Er kommt nicht in den Genuss der hohen Steuerbefreiung von bis zu 500 000 Euro, sondern muss sich mit einem Freibetrag von 2000 Euro zufrieden geben.

Diese Regeln, die in Deutschland gelten, wenn weder Erbe noch Erblasser ihren Wohnsitz im In ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK