Judith Beitz lässt wettbewerbsrechtliche Abmahnung aussprechen

Wir haben von einer wettbewerbsrechtlichen Abmahnung im Auftrag der Frau Judith Beitz erfahren.

Beanstandet wird die fehlende Grundpreis-Angabe beim Verkauf von Back-Zutaten in Fertigverpackungen, was einen Verstoß gegen die Regelungen der Preisangabenverordnung (PrAngV) darstellt.

Sie sind auch betroffen?

Nun fordert man von Ihnen die Unterzeichnung und anschließende Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung sowie die Zahlung entstandener Rechtsverfolgungskosten. Der Gegenstandswert liegt angeblich bei 20.000 €.

Unterschreiben Sie die Unterlassungserklärung nicht ungeprüft!

Die der Abmahnung beigefügte und bereits ausformulierte Unterlassungserklärung sollten Sie keinesfalls ohne vorherige juristische Prüfung unterschreiben. Sie könnte nämlich zu nachteiligen Konsequenzen führen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK