Tankbetrug: Betrug an Tankstellen nimmt weiter zu

Die Zahl der Tankbetrugsfälle hat deutlich zugenommen, wie die Kriminalstatistik der Polizei offenbart. Während 2010 noch 4.556 Fälle von Tankbetrug in Berlin gezählt wurden, waren es 2011 bereits 6.221 Fälle. Auch für das Jahr 2012 wird mit einer deutlichen Zunahme gerechnet.

Dabei nutzen die Täter häufig gefälschte Kennzeichen. Dies erschwert die Ermittlungsarbeiten. Zwar sind heute fast alle Tankstellen videoüberwacht, jedoch führt dies nur selten zum Aufklärungserfolg. Von den 6.221 Fällen im Jahr 2011 konnten lediglich 1.614 Taten aufgeklärt werden. So stehen zwar häufig Bilder der Täter aus der Überwachungsaufzeichnung zu Verfügung, eine Öffentlichkeitsfahndung darf jedoch nur bei schweren Straftaten erfolgen.

Autor des Beitrags ist Rechtsanwalt & Strafverteidiger Dr. Böttner, Anwaltskanzlei aus Hamburg und Neumünster. Weitere Gerichtsentscheidungen und allgemeine Informationen zum Strafrecht und der Strafverteidigung finden Sie auf der Kanzlei-Homepage.

Ähnliche Beiträge: Statistik: Betrug mit Daten von EC- und Kreditkarten ist rückläufig Das Bundeskriminalamt führt Statistik über die Verbrechen in der Bundesrepublik und gibt die Resultate regelmäßig bekannt. Für das Jahr 2011 und die erste Jahreshälfte 2012 zeigt sich ein Rücklauf bei Betrug mit EC- und Kreditkarten ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK