Sharing is Caring! Die Portugiesen und das Urheberrecht

Sind die Portugiesen weiter als wir Deutschen im Rechtsverständnis rund um das Urheberrecht?

In einem aufsehenerregenden Verfahren hat die portugiesische Staatsanwaltschaft erklärt, dass kein Urheberrechtsverstoß anzunehmen sei, wenn der Download offensichtlich zu nicht kommerziellen Zwecken erfolgt. Ebenso sei die Ermittlung einer IP-Adresse nicht ausreichend, um den Verstoß dem Anschlussinhaber zuzuordnen.

Eat this:

“The prosecutor adds that the right to education, culture, and freedom of expression on the Internet should not be restricted in cases where the copyright infringements are clearly non-commercial.”

Der portugiesische Ansatz ist es sicherlich wert, sich ernsthafte Gedanken über Alternativen zur derzeitigen Rechtsprechung in Deutschland zu machen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK