Essener Landgericht verbietet Regensburger Internetpranger

Bereits an dieser Stelle hatten wie über eine einstweilige Verfügung des Landgerichtes Essen gegen die von der Kanzlei U + C Rechtsanwälte geplante Veröffentlichung einer Gegnerliste berichtet. Diese Gegnerliste sollte offenbar auch Privatpersonen beinhalten, gegen die die für vielfältige Abmahnungen bekannte Kanzlei aus Regensburg Verfahren führt(e).

Die Regensburger Kanzlei erhob Widerspruch gegen die einstweilige Verfügung. Erwartungsgemäß stellte sich das LG Essen jedoch auch in der Hauptsachentscheidung (LG Essen, Az.: 4 O 263/12) auf die Seite des Abgemahnten ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK