Aber Herr Professor!

Kürzlich wurde munter aus dem Fenster hinaus diskutiert, ob Radarwarner im Straßenverkehr erlaubt werden sollen (besser: Das entsprechende Verbot aufgehoben). Verkehrsminister Ramsauer prüft angeblich bereits die Rechtmäßigkeit einer entsprechenden Gesetzesänderung.

Das ruft natürlich Prof. Dr. Dieter Müller auf den Plan, seines Zeichens wissenschaftlicher Leiter des Instituts für Verkehrsrecht und Verkehrsverhalten Bautzen - ohnehin als Fan genereller Geschwindigkeitsbeschränkungen und eher gemächlichen Fortkommens bekannt.

Laut LTO hätte seiner Meinung nach „eine solche Reform jedoch unabsehbare negative Folgen für die Verkehrssicherheit und stünde in keinem vernünftigen Verhältnis zu möglichen Vorteilen."

Ach, wirklich? § 23 Abs ...

Zum vollständigen Artikel

  • Legalisierung von Radarwarnern: Blitzer-Apps als Lizenz zum Rasen

    lto.de - 1 Leser - Verkehrspolitiker aus der Regierungskoalition wollen Radarwarner im Straßenverkehr erlauben. Bundesminister Ramsauer prüft bereits die Rechtmäßigkeit einer entsprechenden Gesetzesänderung. Eine solche Reform hätte jedoch unabsehbare negative Folgen für die Verkehrssicherheit und stünde in keinem vernünftigen Verhältnis zu möglichen Vorteilen, me...

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK