Waldorf Frommer vertritt neuen Rechteinhaber

Die Kanzlei Waldorf Frommer vertritt bereits einen Großteil der namhaften Rechteinhaber aus dem Filmbereich. Jetzt ist einer der ganz Großen hinzugekommen. Heute ist bei uns die erste Abmahnung für die Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany GmbH eingetroffen. Abgemahnt wird der Kassenschlager “Prometheus – Dunkle Zeichen“.

Der Rechteinhaber Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany GmbH geht mit Hilfe der Kanzlei Waldorf Frommer Rechtsanwälte gegen Urheberrechtsverletzungen in Internettauschbörsen vor. Mittels eines Anti-Piracy Unternehmen lässt Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany GmbH Urheberrechtsverletzungen in Tauschbörsen / P2P Netzwerke aufspüren. Im Anschluss müssen die Provider die Adressdaten der Inhaber der ermittelten IP-Adressen im Rahmen eines gerichtlichen Auskunftsverfahrens mitteilen.

Nach Bekanntgabe der Anschlussinhaberdaten lässt Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany GmbH durch die Kanzlei Waldorf Frommer Rechtsanwälte die Abmahnung aussprechen. Der Abgemahnte wird zur Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung und zur Zahlung von Schadensersatz aufgefordert.

Eine Abmahnung des Rechteinhabers Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany GmbH sollte nicht blindlings ignoriert werden. Es drohen kostenintensive einstweilige Verfügungen oder Gerichtsverfahren. Lassen Sie Ihre Abmahnung von einem spezialisierten Anwalt überprüfen. Je nach Sachlage, lassen sich die Abmahnungen abwehren oder in vielen Fällen die Forderungen erheblich senken ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK