OWi-Basiswissen: Keine Einspruchsrücknahme möglich nach Übergang ins Strafverfahren

Nur selten kommt die Überleitung eines Bußgeldverfahrens ins Strafverfahren vor - die sicher bekanntesten Fälle sind Verstöße nach § 24a StVG, bei denen sich nach Zeugenvernehmungen Ausfallerscheinungen des Fahrers ergeben (und damit § 316 StGB vorliegt) und Überholverstöße etc, die nach Beweisaufnahme zu § 315c StGB werden.

Der Verteidiger wird in diesen Konstellationen genau die Beweisaufnahme verfolgen müss ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK