Das nicht mehr zeitgemäße polnische Gesetz über die Friedhöfe

Das in Polen geltende Gesetz über die Friedhöfe stammt aus dem Jahr 1959 und wird für nicht mehr zeitgemäß gehalten. Auch schon deshalb nicht, weil das Gesetz eigentlich die gleichen Regeln wie sein Vorgänger vorsieht, nämlich das Gesetz aus dem Jahr 1932. So wird jetzt darüber diskutiert, Vorschriften zu beschließen, welche es den Angehörigen möglich machen sollen, die Urne mit den eingeäscherten Überresten mit nach Hause zu nehmen und sie etwa auf dem Kaminsims zu stellen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK