Pffft! Im Süden nichts Neues - Meldungen vom Fässchen Nr.13 - "Griechenland fehlt angeblich doppelt so viel Geld" mutmaßliche 20 Milliärdchen

Nur liebe WELT: Wer ist hier der Hiob und wer der Botschaftsüberbringer? Hiob kam unverschuldet in Not - und die Meta(Frohe Botschaft)Message: Durch seinen festen unbeirrbaren Glauben an den HErrn ging es ihm nachher viel besser. Ach, wenn Halbgebildete halbverstandene Halbwahrheiten weiterverbreiten... 13:20 Staatshaushalt Griechenland fehlt angeblich doppelt so viel Geld Neue Hiobsbotschaft aus Athen: Die Haushaltslücke ist offenbar doppelt so groß wie zuletzt angenommen. Folge könnte ein Schuldenerlass sein, bei dem Deutschland viele Milliarden verlieren würde.[...] http://www.welt.de/wirtschaft/article109411670/Griechenland-fehlt-angeblich-doppelt-so-viel-Geld.html Fassungslos, liebes BVerFASSungsG: Und wie soll dieser Usus, das Fass ohne Boden (FoB) nun heißen? Nr. 13? Das Berliner/Karlsruher Fass? Das deutsche Fass? Merkels Fass? Troja 2.0? 12 ...Zum vollständigen Artikel

  • Griechenland fehlt angeblich doppelt so viel Geld

    welt.de - 3 Leser - Neue Hiobsbotschaft aus Athen: Die Haushaltslücke ist offenbar doppelt so groß wie zuletzt angenommen. Folge könnte ein Schuldenerlass sein, bei dem Deutschland viele Milliarden verlieren würde.

  • Lücke im Staatshaushalt: Griechenland fehlt mehr Geld als bekannt

    spiegel.de - 3 Leser - 20 Milliarden Euro fehlen den Griechen im Staatshaushalt: Das ist das vorläufige Ergebnis einer Untersuchung der Troika, die dem SPIEGEL vorliegt. Der Betrag ist fast das Doppelte dessen, was die Regierung zunächst eingestanden hatte.

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK